Freizeitschuhe
  • Erholung
  • Familie

Wandern mit Jugendlichen

Während jüngere Kinder noch ganz gerne wandern und am Wegesrand Käfer, Raupen oder eine Blume bestaunen, finden Teenager Wandern meist uncool.

Mit Beginn der Pubertät werden neben dem Schulalltag viele Themen wichtig: Chillen — allein oder mit der Clique, Chatten, Smartphone & Co. Da braucht es schon ein wenig Geschick, um den Nachwuchs aus seiner Welt zu holen und die Bewegung in der Natur schmackhaft zu machen.

Wandern mit Spaßfaktor

Haben Sie im Auto noch Platz für einen oder zwei Freund*innen? Prima, dann laden Sie sie ein! Gemeinsam wandert es sich sowieso am besten. Und wenn Sie die Wanderung noch mit einem Besuch im Schwimmbad oder Kletterpark verbinden, kommt das garantiert auch beim Nachwuchs gut an.

Vielleicht können Sie die klassische Wanderung auch mit einer "modernen Schatzsuche" aufpeppen. Dank Geocaching oder Letterboxing geht das ganz einfach.

Pack die Badehose ein

Ideal im Sommer ist ein erfrischender Schwimmbadbesuch, während oder am Ende eines Wanderausflugs. Denn es gibt richtig tolle, idyllisch gelegene Freibäder zum Beispiel bei uns in der wunderschönen Pfalz, aber auch auf der anderen Seite des Rheins.

In der Südpfalz bietet sich das wunderschöne, große Freibad in Hauenstein im Wasgau an – ein tolles Ziel zum Beispiel nach unserer Geiersteine-Tour. Etwas kleiner aber mindestens genauso schön ist das Schwimmbad in Deidesheim, welches herrlich mitten in den Weinbergen liegt. Vor dem Sprung ins Wasser können Sie noch einen Rundweg durch die Deidesheimer Weinberge unternehmen.

Ein naturnahes Konzept ohne Chemie im Wasser verfolgt das Naturbad in Rockenhausen (Foto: VG Rockenhausen). Hier gibt es neben einem Sprungfelsen auch eine 60 Meter lange Wasserrutsche. Ebenfalls ein tolles Bad – direkt am Neckar gelegen – mit Naturwasserbecken und Sprungfelsen gibt es in Neckargemünd.

Schwimmbad Rockenhausen
Naturnahen Badespaß bietet das Freibad in Rockenhausen.
Hoch hinaus mit Nervenkitzel

Wenn die Kombi „Wandern und Schwimmen“ nicht zieht, legen Sie noch eine Schippe drauf. Wie wäre es mit einem Besuch im Kletterwald, zum Beispiel in Speyer und Kandel? Ebenfalls spannend ist der Hochseilgarten in Bad Kreuznach oder der Baumwipfelpfad im Biosphärenhaus Pfälzerwald in Fischbach.

Ist auch das nicht cool genug, fassen Sie sich ein Herz und probieren Sie Ziplining in Elmstein-Iggelbach aus. Mit Seilwinden geht es hoch über dem Waldboden von Baum zu Baum – Nervenkitzel inklusive.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Sie Ihren Nachwuchs erfolgreich zum Wandern gebracht haben und weitere Tipps mit uns teilen möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht an info@wanderfit.de.

 

Mit unserer Premium-Vorsorge "Starke Kids" unterstützen wir Sie intensiv und umfassend bei der gesunden Entwicklung Ihrer Kinder.

Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem Gesundheitswanderkurs im Rahmen einer AktivPLUS-Gesundheitsreise? Die BKK Pfalz bezuschusst die Präventionsreisen mit bis zu 150 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren: