Der eingeschneite Domgarten in Speyer
  • Barrierearm
  • Erholung
  • Familie

Winterwanderung durch die Altstadt Speyers

Rheinpfalz
Eine geschichtsträchtige Stadtwanderung durch die historische Altstadt Speyers – vorbei an der Dreifaltigkeitskirche, dem Kaiserdom und dem Judenhof.
Drucken
GPX
KML
Fitness
Stadtrundgang

Wanderfit - Winterwanderung durch die Altstadt Speyers

Stadtrundgang · Pfalz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
BKK Pfalz Verifizierter Partner 
  • Blick auf den verschneiten Domgarten in Speyer.
    / Blick auf den verschneiten Domgarten in Speyer.
    Foto:Milan Kostic, BKK Pfalz
  • / Weihnachtsmarkt Speyer
    Foto:Ziegler, Pfalz Touristik e.V.
  • / Kulturhof Flachsgasse
    Foto:Karl Hoffmann, Tourist-Information Stadt Speyer
  • / Spaziergang am Rhein
    Foto:Klaus Landry, Tourist-Information Stadt Speyer
  • / Eingang Mikwe im Judenhof
    Foto:Klaus Venus, Tourist-Information Stadt Speyer
m 400 300 200 100 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Die romantische Altstadt von Speyer erstrahlt in winterlichem Glanz. Der Weg vereint romantische Gärten, idyllische Rheinblicke, und historische Bauten im weihnachtlichen Ambiente.

geöffnet
leicht
2,9 km
1:00 h
14 hm
14 hm

Dieser Stadtspaziergang  durch Speyer führt durch den verspielten Domgarten der unterhalb der kaiserlichen Bischofskirche liegt. Vorbei an Bäumen und Skulpturen, die die Wiesen des weitläufigen Parks zieren, gelangt man zum Rheinufer. Hier flaniert man die Rheinpromenade entlang. Hin und wieder grüßt ein Frachter auf dem Fluss und die mit Lichtern geschmückten Gaststuben verbreiten winterliches Wohlgefühl. In der Altstadt Speyers angekommen, wollen historische Häuser bestaunt werden. Geschichtsträchtig ist jeder Pflasterstein auf dem man wandert. Die Dreifaltigkeitskirche, der Dom zu Speyer und der Judenhof sind absolute Highlights des Stadtspaziergangs. Die imposanten Bauten und deren Geschichten beeindrucken in jeder Hinsicht.

Gesundheitstipp: Schnelles und langsames Gehen

Ein Stadtspaziergang lädt ein, mit der Gehgeschwindigkeit zu spielen. Der Tempowechsel verbessert Ihre Kondition, außerdem verbrennen Sie mehr Kalorien, als wenn Sie immer im gleichen Tempo unterwegs sind. Legen Sie unterwegs Stopps ein und starten Sie neu. Auch das verbraucht mehr Kalorien, als wenn Sie immer im gleichen Tempo gehen. Verändern Sie außerdem von Zeit zu Zeit die Schrittlänge – und gehen Sie hin und wieder ein Stück auf den Zehen oder auf den Fersen. Das trainiert andere Bereiche der Fuß- und Beinmuskulatur.

Autorentipp

Man sieht die Lichter funkeln und blinken, die weihnachtlichen Stände und Buden sind besinnlich geschmückt. Der Duft von Glühwein und deftigen Leckereien kündigt ihn an, den Speyrer Weihnachts- und Neujahrsmarkt. Süße Plätzchen, Fahrgeschäfte, Handwerkliche Buden und Stände mit frischem Glühwein laden zum Verweilen und Genießen ein. Die schönste Zeit des Jahres mit sagenhaften Blick auf den Dom, ein echtes Highlight in der Kaiserstadt.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
103 m
Tiefster Punkt
92 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wertvolle Hinweise zur Sicherheit auf Wanderwegen finden Sie in der Rubrik "Kurz und knapp"

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Speyer

Maximilianstraße 13

67346 Speyer

Tel.: 0 62 32-14 23 92

Fax: 0 62 32 -14 23 32

Mail: touristinformation@stadt-speyer.de

www.speyer.de

 

Start

Domgarten Klipfelsau, Eingang (92 m) Koordinaten: Geographisch 49.314970, 8.443040 UTM 32U 459520 5462619 (92 m)
Koordinaten:
DG
49.314961, 8.442933
GMS
49°18'53.9"N 8°26'34.6"E
UTM
32U 459512 5462618
w3w 
///real.gramm.ausüben

Ziel

Domgarten

Wegbeschreibung

Die Tour startet am südlichen Eingang des Domgartens mit Blick auf den Festplatz. Am Rande des großangelegten Gartens entlang, kann man kunstvolle Skulpturen betrachten aber auch die schönen Bäume, Sträucher und Wiesen. Nun spaziert man die Domwiese hinunter bis ans Rheinufer. Angekommen auf der Rheinpromenade eröffnet sich ein traumhafter Blick auf den breiten Fluss. Flache Frachtschiffe schippern stromauf und –abwärts. Hin und wieder steuert ein Flusskreuzfahrtschiff die Speyrer Anlegestelle an und bringt fröhliche Besucher ans Ufer. Im Winter ist der Mast besonders schön geschmückt und strahlt in Lichterpracht. Kurz vorm „SEA LIFE Speyer“ biegt man ab und folgt dem Weg am Speyerbach entlang bis man auf dem Schillerweg der Straße folgt und in die Hasenpfuhlstraße einbiegt. Hier in der Altstadt Speyers kann man geschichtsträchtige Häuser und alte Scheunen bestaunen. Die Pflastersteine stehen unter historischem Schutz und ebenen seither den Weg durch die Gassen der Stadt. Links biegt man nun ein auf den Mittelsteg und man gelangt zum Holzmarkt. Über die St. Velten Gasse kommt man an der Dreifaltigkeitskirche vorbei und erreicht schließlich den Fischmarkt von dem aus man nun im Winter schon Stimmen und Musik hören kann. Der Weihnachts- und Neujahrsmarkt ist eine absolute Besonderheit in der besinnlichen Jahreszeit. Der Weg führt die Gasse hinauf und schon steht man in Mitten der geschmückten Buden und den Düften von Weihnachtsabenden. Eine heiße Tasse Glühwein genießen und ein paar gebrannte Mandeln für den weiteren Weg. Es kann weiter gehen und man überquert nun die Maximilianstraße in eine Seitengasse. Die nächste Straße biegt man links ab, so dass man sich auf der Kleinen Pfaffengasse wiederfindet. Auf dieser, einer der ältesten Straßen Speyers führt der Weg vorbei am Judenhof. Am Ende der Straße eröffnet sich ein beeindruckender Blick auf den imposanten Dom zu Speyer vor dessen Türen der Domnapf steht. Der Weg führt uns die Kopfsteinbepflasterte Straße hinunter, vorbei am historischen Museum, zurück zum Ausgangspunkt, den Festplatz. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug oder der S3/4 nach Speyer Hbf, Buslinien 564 oder 565 bis zur Haltestelle Festplatz.

Zum Fahrplan

Anfahrt

A 61, Ausfahrt Richtung Speyer, bis Ausfahrt SP-Zentrum, auf B 9 weiter Richtung Dom / MuseenParkleitsystem bis "Festplatz" folgen, Fußweg zum Eingang Domgarten: 1 min.

Parken

P + R Parkplatz "Festplatz" (Navi: Klipfelsau)  oder alternativ "Naturfreundehaus" (Navi: Schillerweg)  oder Technik Museum (Navi: Am Technik Museum 1)

Koordinaten

DG
49.314961, 8.442933
GMS
49°18'53.9"N 8°26'34.6"E
UTM
32U 459512 5462618
w3w 
///real.gramm.ausüben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

 Zum Schmökern:  Merian Pfalz, www.merian.de 

Viele Broschüren und Bücher finden Sie in der Tourist-Information Speyer, Maximilianstraße 13.

Kartenempfehlungen des Autors

Kostenfreie Stadtpläne sowie Infomaterial erhalten Sie in der Tourist-Information Speyer, Maximilianstraße 13 oder hier direkt abrufbar.

Informative Hörbeiträge zu unseren Sehenswürdigkeiten für einen individuellen Stadtrundgang können Sie telefonisch direkt vor Ort abrufen. Speyer zum Sehen, Hören und Staunen. 

Ausrüstung

Was man alles dabei haben muss und auf was man vielleicht verzichten kann sagen wir Ihnen in der Rubrik "Kurz und knapp"

Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,9 km
Dauer
1:00h
Aufstieg
14 hm
Abstieg
14 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch faunistische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.