Frau balanciert auf einem Baumstamm über einen Bach
  • Erholung

Otterbachbruchweg Rheinzabern

Bienwald
Auf verwunschenen Pfaden führt Sie der Otterbachbruchweg durch die unberührte Naturlandschaft am Rande des Bienwalds.
Wanderungempfohlene Tour

Wanderfit - Otterbachbruchweg Rheinzabern

Wanderung · Pfalz
LogoBKK Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
BKK Pfalz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Otterbachbruch-Wanderweg
    / Otterbachbruch-Wanderweg
    Foto:Martina Jochem
  • / Otterbachbruch-Wanderweg
    Foto:Martina Jochem
  • / Otterbachbruch-Wanderweg
    Foto:Martina Jochem
  • / Otterbachbruch-Wanderweg
    Foto:Martina Jochem
  • / Otterbachbruch-Wanderweg
    Foto:Martina Jochem
  • / Otterbachbruchweg
    Video:Deutscher Wanderverband
m 116 114 112 110 108 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Entdecken Sie den Charme des Naturschutzgebietes Bruchbach-Otterbachniederung mit seiner noch unberührten Landschaftsform am Randes des bezaubernden Bienwaldes.

mittel
Strecke 8,8 km
2:10 h
7 hm
7 hm
116 hm
110 hm

Von Ihrem Ausgangspunkt an der Bauernwaldhütte des Pfälzerwaldvereins Rheinzabern tauchen Sie immer wieder ein in das saftige und schattenspendende Grün dieser reizvollen Landschaft. Ab März erleben Sie die Bärlauchfelder in voller Blüte. Unterwegs stoßen Sie auf einen Gedenkstein, der auf die Anlage eines römischen Bades, welches im Jahr 1855 an dieser Stelle aufgedeckt und wieder zugedeckt wurde, aufmerksam macht. Ein weiterer Gedenkstein auf Ihrer Wanderung ist das sogenannte Generalsgrab zur Erinnerung an frühere Schlachten auf dem Schweinheimer Feld.

 

Gesundheitstipp: Erholung für gestresste Augen

Wandern oder Spaziergänge in der Natur tun auch den Augen gut. Dank des Sauerstoffs in der Luft erholt sich die Hornhaut des Auges, die sich nicht selbst mit Sauerstoff versorgen kann. Das Gehen regt den Kreislauf an, was die gesamte Durchblutung verbessert, auch die der Augen. Die Möglichkeit, die Augen schweifen zu lassen und dadurch ganz automatisch verschiedene Sehdistanzen zu trainieren, stärkt Sehvermögen und Sehverhalten. Weitere Tipps für gesunde Augen und Augenentspannungsübungen gibt's hier.

Autorentipp

Nur wenige Gehminuten von der Bauernwaldhütte können Sie Ihre Wanderung durch einen Spaziergang auf dem historischen Rundgang zu geschichtsträchtigen Stätten im Zentrum von Rheinzabern verlängern.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
116 m
Tiefster Punkt
110 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wertvolle Hinweise zur Sicherheit auf Wanderwegen finden Sie in der Rubrik "Kurz & Knapp".

Weitere Infos und Links

Gastronomie: Landgasthof "Goldenes Lamm", Pizzeria Past Pasta, Gasthof Römerbad, Eiscafe Taberna, Café Fischer, Gehrlein's Alte Mühle

www.tourismus-vg-jockgrim.de

Start

Bauernwaldhütte des PWV Rheinzabern (114 m)
Koordinaten:
DD
49.111155, 8.265709
GMS
49°06'40.2"N 8°15'56.6"E
UTM
32U 446411 5440072
w3w 
///stellt.akku.linie

Ziel

Bauernwaldhütte des PWV Rheinzabern

Wegbeschreibung

Am Startpunkt an der Rappengasse befindet sich eine Starttafel zum Otterbachbruchweg. Hier starten wir mit unserer Wanderung und folgen der grün-blauen Markierung des Weges auf dem der Bachverlauf und der Grundriss des am Wegesrand liegenden Römerbades gezeichnet sind in den Wald hinein. Nach ca. 120 m geht es zuerst links ab, nach ca. 400m kommen wir eine Kreuzung. Hier können wir uns entscheiden ob wir entweder rechts der Markierung folgen oder lieber geradeaus laufen möchten. Wir laufen geradeaus, und nach einem kurzen Stück auf dem geraden Weg geht es links in einen Pfad hinein. Wir folgen dem Weg und biegen links ab, queren die Bahngleise und kommen schließlich an der Landstraße L540 heraus. Diese unterqueren an der Unterführung und gehen auf der anderen Straßenseite in Richtung Süden. Nach ca. 300 m geht es wieder links ab in den Wald hinein. Nach 300 m empfiehlt es sich nach rechts einen Abstecher zum Gedenkstein des vergrabenen Römerbades zu machen. Zurück auf dem Weg folgen wir der Markierung weiter, die uns aus dem Wald und durch Felder und Wiesenlandschaft führt. Ein weiterer Gedenkstein zum "Generalsgrab" erinnert hier an eine frühere Schlacht zwischen französischen Revolutionstruppen und Österreich. Nach dem "Generalsgrab" verläuft der Weg wieder in den Wald hin. Im Wald biegen wir links ab in Richtung Jockgrim. Der Wanderweg verläuft am Lauf des Otterbachs entlang bis wir wieder zur Landstraße L540 am Ortseingang der Gemeinde Jockgrim angelangt sind. Wir queren die Landstraße, gehen in die Buchstraße und biegen anschließend links ab in die "Untere Buchstraße". Danach gehen wir nach rechts in die Straße "In den Grüben" und folgen ihr bis zum Ende. Unterqueren die Bahngleise und folgen der Markierung nach rechts in den Wald. Wir folgen den Weg, der die ganze Zeit am Bachlauf entlang geht bis zur Kreisstraße. Dort biegen wir rechts ab, gehen auf dem Fußgängerweg an der Straße kurz entlang bevor es gleich wieder rechts ab auf einen Pfad in den Wald geht. Wir folgen den Pfad bis wir an einer Kreuzung an einen Rastplatz gelangen, Hier können wir uns nochmals gemütlich ausruhen bevor das letzte Stück in Angriff nehmen. Wir folgen der Markierung, biegen ca. 300 m nach dem Rastplatz rechts ab und kommen schließlich wieder an die Kreuzung, an der der Weg in drei Richtungen markiert und biegen diesmal links ab zum Startpunkt und zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahn Linien S51 und S52

Anfahrt

Von der A65 kommend: Abfahrt "Kandel Mitte - Rheinzabern" nehmen, weiter im Kreisverkehr Richtung Rheinzabern, erneuter Kreisverkehr Richtung Rheinzabern, nach ca. 800 m rechts abbiegen Richtung Rheinzabern, nach ca. 350 m abbbiegen in Richtung Bauernwaldhütte: An der Freizeitanlage

Von der B9 kommend: Ausfahrt "Rheinzabern" wählen, Umgehungsstraße durchfahren und erst an der dritten Ausfahrt links abbiegen Richtung Rheinzabern, nach ca. 350 m abbiegen in Richtung Bauernwaldhütte: An der Freizeitanlage

Parken

Bauernwaldhütte des PWV Rheinzabern

Koordinaten

DD
49.111155, 8.265709
GMS
49°06'40.2"N 8°15'56.6"E
UTM
32U 446411 5440072
w3w 
///stellt.akku.linie
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Was man alles dabei haben muss und auf was man vielleicht verzichten kann sagen wir Ihnen in der Rubrik "Kurz & Knapp".

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Wanderfit - Treidlerweg
  • Wanderfit - Tulpenbaumweg Hördt
  • Wanderfit - Kandel Rundweg um das Naturfreundehaus Bienwald
  • Wanderfit - Holzwiesen-Weg Bellheim
  • Wanderfit - Bären-und-Kätzel-Weg
  • Wanderfit - Entdeckungspfad durch die Streuobstwiesen
  • Wanderfit - Billigheim Purzlertour
  • Wanderfit - Cachetour 2 Bienwald
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,8 km
Dauer
2:10 h
Aufstieg
7 hm
Abstieg
7 hm
Höchster Punkt
116 hm
Tiefster Punkt
110 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.