Blick auf Burg Battenberg
  • Erholung
  • Familie

Leininger Burgenweg - östliche Schleife

Mittelhaardt
Drei Burgen, das idyllische Dorf Neuleinigen, herrliche Ausblicke und ausgedehnte Waldflächen bieten eine spannende und abwechslungsreiche Wanderung.
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Wanderfit - Leininger Burgenweg (östliche Schleife)

Wanderung · Pfälzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
BKK Pfalz
  • Ausblicke von der Burg Battenberg
    / Ausblicke von der Burg Battenberg
    Foto:Dominik Ketz
Karte / Wanderfit - Leininger Burgenweg (östliche Schleife)
150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14

Der Leininger Burgenweg ist eine Premium-Rundtour, der mit abwechslungsreicher Landschaft und schönen Blicken in die Weiten und Tiefen überzeugt. Es besteht die Möglichkeit, den hier beschriebenen rund 15 Kilometer langen Weg auf eine größere Rundtour von 22,3 Kilometern zu verlängern.

mittel
15 km
4:25 h
319 hm
319 hm

Im Mittelalter war die Pfalz das Zentrum der europäischen Geschichte. Ein bedeutendes Herrschergeschlecht waren die Leininger Grafen. Zwischen den Zeugnissen ihrer Herrschaft verläuft der Leininger Burgenweg, der die Stammburg der Leininger Grafen, die Burg Altleiningen, mit den Burgen Neuleiningen und Battenberg verbindet. Der Leininger Burgenweg kann von allen drei Burgen aus gestartet werden. Eine schöne, kürzere Runde bietet die östliche Schleife des Weges: Das idyllische Burgdorf Neuleiningen, die fruchtbaren Höhen am Nackterhof, herrliche Ausblicke und ausgedehnte Waldflächen bieten eine spannende und abwechslungsreiche Wanderung durch den nördlichsten Zipfel des Biosphärenreservats Pfälzerwald.

 
Gesundheitstipp:

Die schönen Ausblicke bei dieser Wanderung sind ideal, um Ihren Augen etwas Gutes zu tun. Durch das Sehen in die Ferne entspannen unsere Augenmuskeln und erholen sich vom Stress des zu langen und intensiven Nah-Schauens, zum Beispiel am Computer. Hier finden Sie weitere Tipps zu diesem Thema.


Wanderung im Kurzvideo:

Tolle Impressionen für den Vorgeschmack finden Sie hier.

Autorentipp

Eine schöne Einkehrmöglichkeit auf dem Weg ist die Burgruine Battenberg (Mittwoch bis Sonntag geöffnet):

Burgruine Battenberg
Hauptstraße 1
67271 Battenberg
Telefon (0049) 6359 8001 820

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
382 m
174 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wertvolle Hinweise zur Sicherheit auf Wanderwegen finden Sie in der Rubrik "Kurz&Knapp".

Ausrüstung

Was man alles dabei haben muss und auf was man vielleicht verzichten kann sagen wir Ihnen in der Rubrik "Kurz und Knapp".

Start

Neuleiningen zwischen Burg und Kirche (262 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.542337, 8.139741
UTM
32U 437764 5488103

Ziel

Neuleiningen zwischen Burg und Kirche

Wegbeschreibung

Von der romantischen Gemeinde Neuleiningen aus führt Sie der Weg (Wegmarkierung "schwarze Burg auf gelbem Grund") oberhalb des Eckbachtals mit herrlichen Tief- und Weitblicken in Richtung Nackterhof. Am Sommerberg treffen Sie auf einen neu angelegten Pfad, der idyllisch durch den Berghang führt.

Kurz darauf folgen Sie einem ehemaligen Weinsträßchen hinunter ins Spechttal (Markierung "rote Burg auf gelbem Grund") und auf der gegenüberliegenden Seite auf schattigen Waldwegen wieder hinauf zum Mittelberg, bis der Weg wieder auf den Pfälzer Weinsteig (Markierung "schwarze Burg auf gelbem Grund") trifft. Dieser führt weiter an einem herrlichen Ausblick auf den Donnersberg und lieblichen Weinreben vorbei in das Dorf Battenberg.

Lohnenswert ist ein Abstecher zur Burgruine Battenberg, von der Sie einen weiten Blick in die Rheinebene haben. In der Gutsschenke der Burg können Sie sehr gut einkehren. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag ab 16 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage ab 12 Uhr. Interessant ist außerdem der Stichweg zu den „Blitzröhren“, einer geologischen Besonderheit.

Entlang des nördlichen Haardt-Rands führt der Leininger Burgenweg dann hinunter nach Kleinkarlbach und zurück zum Ausgangspunkt der Burg Neuleiningen. In einer der vielen vorzüglichen Gaststätten können Sie zum Abschluss der Wanderung die regionalen Köstlichkeiten des Leiningerlands genießen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit dem Zug nach Grünstadt. Von dort fährt stündlich die Buslinie 457 Richtung Enkenbach oder Buslinie 454 nach Neuleiningen. An der Haltestelle "Neuleiningen Kreuz" aussteigen, von dort sind es rund 200 Meter zum Ausgangspunkt der Wanderung zwischen Burg Neuleiningen und der Kirche. Fahrpläne der beiden Linien können Sie unter www.vrn.de einsehen.

Anfahrt

Über die A6 kommend, bis Ausfahrt Grünstadt fahren, weiter auf der B 271 über Kirchheim an der Weinstraße nach Kleinkarlbach und nach Kleinkarlbach Richtung Neuleiningen.

Parken

Eine Parkmöglichkeit in Neuleiningen gibt es auf dem "Parkplatz Neuleiningen Am Kreuz" rechts der L 453.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Winter am Ungeheuersee
    Wanderfit - Bänkeltour in Weisenheim am Berg
  • Kallstadter Saumagen, eine der bekanntesten Lagen der Pfalz
    Wanderfit - Saumagenweg Kallstadt
  • Wanderung auf dem Panoramaweg
    Wanderfit - Bad Dürkheim Panoramaweg des Drachenfels-Clubs
  • Weinberge bei Deidesheim
    Wanderfit - Pfälzer Weinsteig Etappe 3 von Bad Dürkheim nach Deidesheim
  • Am Schlüsselstein
    Wanderfit - Leininger Klosterweg
  • Wanderfit - Cachetour 6 - Weite Ausblicke im Zellertal
  • Kühles Nass am Eiswoog
    Wanderfit - Die Perle des Stumpfwaldes - der Eiswoog
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15 km
Dauer
4:25 h
Aufstieg
319 hm
Abstieg
319 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.