• Erholung
  • Familie
  • Gesundheit

Annweilerer Burgenweg

Südliche Weinstraße
Der Annweilerer Burgenweg führt von Annweiler hinauf zu den Ruinen Anebos und Scharfenberg (Münz) und zur Kaiserburg Trifels. Dazu imponiert die Tour mit imposanten Felsgiganten und herrlichen Blicken über das Wipfelmeer des Wasgaus.
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Wanderfit - Annweilerer Burgenweg

Wanderung • Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
BKK Pfalz
  • Blick auf Burg Trifels
    / Blick auf Burg Trifels
    Foto:Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • Der Annweilerer Burgenweg im Frühling
    / Der Annweilerer Burgenweg im Frühling
    Foto:Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • Burgruine Trifels
    / Burgruine Trifels
    Foto:Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • Rastmöglichkeiten inmitten von Sandsteinfelsen
    / Rastmöglichkeiten inmitten von Sandsteinfelsen
    Foto:Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
Karte / Wanderfit - Annweilerer Burgenweg
150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7

Der als Premiumweg zertifizierte Annweilerer Burgenweg führt von Annweiler hinauf zu den Ruinen Anebos und Scharfenberg (Münz) und zur Kaiserburg Trifels. Dazu imponiert die Tour mit imposanten Felsgiganten und herrlichen Blicken über das Wipfelmeer des Wasgaus. Der Wanderweg ist mit rund 7,5 km auch gut für Familien geeignet.

mittel
7,6 km
2:30 h
398 hm
398 hm

Startpunkt der Wanderung ist am Wanderparkplatz P1 am Kurpark von Annweiler am Trifels. Zunächst führt der Weg vom Parkplatz bergauf bis dieser in einen Waldweg mündet. Weiter geradeaus gelangt man bis zum Windhof. Hier überquert die Route die Trifelsstraße und biegt links am Windhofstein in den Wald ein. An der ersten Rastmöglichkeit vorbei führt der Pfad zu einem schönen Aussichtspunkt und weiter hinauf zur Ruine Scharfenberg. Hier hat man einen schönen Blick über den Pfälzerwald bis zur Rheinebene.

Anschließend wandert man hinab, an den Fensterfelsen vorbei, hinauf zur Ruine Anebos, wo man den Trifels schon fest im Blick hat. Ein schmaler Pfad führt Richtung Fensterfelsen, dann weiter auf dem Wanderweg zum Parkplatz Schloßäcker und hinauf zum Trifels. Nach der Burgbesichtigung geht es gemütlich bergab bis zum Ausgangspunkt der Wanderung.

 

Gesundheitstipps:

Atmen Sie bei Anstrengungen wie dem Bergaufgehen durch den Mund statt durch die Nase? Wenn SIe das beobachten ist es sinnvoll, langsamer zu gehen. Denn für unser Wohlbefinden ist die Nasenatmung besser: Bei jedem Einatmen fließt die Luft an Flimmerhärchen in den Nasengängen vorbei. Hier verfangen sich Staub- und Schmutzteilchen, aber auch Keime und Krankheitserreger. Der Schleimfilm nimmt ebenfalls kleine Partikel auf und transportiert sie in Richtung Nasenausgang. Zugleich erwärmt sich die Atemluft und wird befeuchtet, bevor sie durch die Luftröhre in die Lunge strömt. Dadurch trocknen Mund und Rachen weniger aus, und bei kalten Temperaturen verringert sich das Risiko, Halsschmerzen zu bekommen.

 

Wer Burgen besichtigt, braucht Kondition in Sachen Treppen. Wie gut, dass Sie die hierfür nötige Muskulatur bereits vor der Wanderung trainieren können. Ob zu Hause, bei Besuchen oder beim Einkaufen: Verzichten Sie konsequent auf Fahrstühle oder Rolltreppen und nehmen Sie die Treppe. Bei diesem Alltagstraining stärken Sie die Muskulatur der Oberschenkel und des Gesäßes. Außerdem verbessert sich Ihr Lungenvolumen – und Sie verbrennen viele Kalorien. Am besten ist es, wenn Sie an der frischen Luft trainieren. Unser Tipp: Unterwegs die Augen offen halten und jede Treppe mitnehmen, die Sie erblicken.

Autorentipp

Eine schöne Einkehrmöglichkeit bietet die Gaststätte Barbarossa am Parkplatz unterhalb des Trifels. In Annweiler laden zudem verschiedene Cafés und Restaurants in der Innenstadt und am Kurpark zum Verweilen ein.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
482 m
202 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wertvolle Hinweise zur Sicherheit auf Wanderwegen finden Sie in der Rubrik "Kurz&Knapp".

Ausrüstung

Was man alles dabei haben muss und auf was man vielleicht verzichten kann sagen wir Ihnen in der Rubrik "Kurz und Knapp".

Start

Wanderparkplatz an den Kuranlagen, Annweiler am Trifels (205 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.199446, 7.968530
UTM
32U 424857 5450139

Ziel

Wanderparkplatz an den Kuranlagen, Annweiler am Trifels

Wegbeschreibung

Neben geschichtlichen Highlights und bizarren Felsformationen erwarten uns herrliche Ausblicke über den Pfälzerwald. Wir starten am Wanderparkplatz nahe der Kuranlagen und folgen dem Wegweiser mit dem Burgenlogo. Diese Markierung wird uns während der gesamten Wanderung den Weg über die drei Burgen und zurück nach Annweiler weisen. Zunächst gehen wir den Parkplatz entlang, bis der Weg in einen schmalen Waldpfad mündet. Mal auf breiteren Wegen, mal auf schmalen Pfaden steigen wir am Hang des Bindersbacher Tals entlang durch den Laubwald aufwärts, bis wir den Parkplatz Windhof erreichen.

Ab hier geht es links in den Wald hinein und in Serpentinen weiter bergan, vorbei an einem Aussichtspunkt zur Ruine Scharfenberg, auch Münz genannt, mit ihrem hohen Bergfried. Der größte Teil des Anstiegs ist nun geschafft. Von der Burg Scharfenberg (Münz) führt uns der Weg vorbei an einem mächtigen Sandsteinmassiv abwärts. An einem schönen Rastplatz halten wir uns schräg links und steigen auf einem kleinen Pfad zur Ruine Anebos auf. Von der Burg ist kaum mehr etwas zu sehen, der Ausblick auf die Bergkegel mit den Burgen Scharfenberg (Münz) und Trifels ist jedoch großartig.

Den kurzen Stichweg zur Ruine Anebos gehen wir zurück und biegen dann am Halsgraben links ab. Die Markierung bringt uns wieder hinab zum Rastplatz am Fuße der Felsen. Achtung, dieser Pfad ist stellenweise schmal und steil. Am Rastplatz wenden wir uns nach links und kommen bald an die „Schlossäcker“ unterhalb des Trifels mit großem Parkplatz, Gaststätte und Kiosk. Noch ein kurzer, gut beschilderter Aufstieg und wir erreichen die geschichtsträchtige Reichsfeste Trifels. Sie war Lieblingsburg des Kaisers Barbarossa, Aufbewahrungsort der Reichskleinodien und Gefängnis des englischen Königs Richard Löwenherz. Eine Nachbildung von Krone, Reichsapfel und Zepter kann man heute noch in der Festung besichtigen.

Zurück am Parkplatz geht es links an einer Infotafel einige Stufen hinunter und dann auf angenehmen Waldwegen schließlich abwärts zu unserem Ausgangspunkt, dem Wanderparkplatz an den Kuranlagen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit dem Zug nach Annweiler am Trifels mit der Queichtallinie Landau-Pirmasens. Den Fahrplan können Sie auf www.vrn.de einsehen. Vom Bahnhof aus laufen wir an der Touristinformation am Meßplatz vorbei zur Hauptstraße und gehen dann die Burgstraße hinauf, am Kurpark linkerhand weiter, bis zum Wanderparkplatz. Dort sind es nur noch wenige Meter zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Anfahrt

Über die Autobahn A65 bis Ausfahrt Landau-Nord, weiter auf der B10 nach Annweiler am Trifels

Parken

Es befindet sich ein Wanderparkplatz direkt an den Kuranlagen, P1 an der Bindersbacher Straße in Annweiler am Trifels.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Hauenstein-Trifelsland" im Maßstab 1:25.000, Pietruska-Verlag

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Der Wasgaublick am Rehberg
    Wanderfit - Richard Löwenherz Weg
  • Ausblick von den Geiersteinen
    Wanderfit - Geiersteine-Tour
  • Bizarre Felsen am Rimbach-Steig
    Wanderfit - Rimbach-Steig
  • Hauensteiner Schusterpfad
    Wanderfit - Hauensteiner Schusterpfad
  • Der Hahnfels über Erfweiler
    Wanderfit - Hahnfels-Tour
  • Auf der Hans-Trapp-Tour
    Wanderfit - Hans-Trapp-Tour
  • Villa Ludwigshöhe bei Rhodt
    Wanderfit - Rhodter Weinsicht Wanderung
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,6 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
398 hm
Abstieg
398 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.