Geschenke, die mit Paackpapier eingepackt sind, im Hintergrund sind Tannenzapfen und Zweige zu sehen
  • Familie
  • Sport und Spaß

Selbstgemachte Last-Minute-Geschenke für Weihnachten

Leere Gläser und Tetrapacks, etwas Zement aus dem Keller, übrig gebliebene Zutaten aus der Weihnachtsbäckerei – viel mehr brauchen Sie nicht, um im Handumdrehen diese schönen Last-Minute-Geschenke zu basteln.

Etwas für ein schönes Zuhause, für Garten oder Balkon, zum Genießen oder für die Pflege – mit selbstgemachten Last-Minute-Geschenken liegen Sie immer richtig. Denn was zählt, ist die Zeit und Liebe, die jedes selbstgemachte Geschenk zu etwas Besonderem macht.

Last-Minute-Geschenke für das Zuhause

Für unser wind-, wetter- und weihnachtstaugliches Windlicht brauchen Sie ein leeres Glas, getrocknete Blüten und Beeren oder kleine Tannenzapfen sowie ein LED-Teelicht. Alles bunt gemischt in das Glas füllen und die LED-Kerze darauf setzen. Sie haben noch etwas Zeit? Dann verschönern Sie das Windlicht von außen noch mit etwas Glasmalfarbe, weihnachtlicher Klebefolie oder etwas Bast.

Auch kleine Blumentöpfe oder Vasen aus Tetrapacks können Sie mit wenigen Handgriffen basteln. Dafür die Tetrapacks oben gerade abschneiden. Nun die Gefäße mit Pack- oder Weihnachtspapier bekleben oder mit Schnur umwickeln. Tipp: Packpapier und Schnur halten an besten, wenn Sie darunter doppelseitiges Klebeband anbringen. Verschenken können Sie die originellen Gefäße mit einem Päckchen Blumensamen oder mit kleinen Zweigen sowie Trockenblumen.

Kerzenständer aus Resten von Zement oder Beton liegen voll im Trend. Als Form eignen sich zum Beispiel kleine Joghurt- oder Quarkbecher. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie hier. Wer sich an Schalen, Übertöpfen oder sogar Lampen probieren möchte: Im Internet gibt es auch hierfür tolle DIY-Anleitungen.

Verschiedene selbstgemachte Windlichter
Weihnachtliche Windlichter lassen sich ganz einfach aus alten Gläsern gestalten.
Last-Minute-Geschenke zum Genießen

Sie haben für Ihre Weihnachtsbäckerei zu viele Zutaten gekauft, zum Beispiel Mandeln, Nüsse, Kokosraspeln, Trockenfrüchte oder Haferflocken? Dann könnten Sie sich an selbstgemachten Müsliriegeln, Proteincookies oder Energiebällchen probieren. Diese sollten Sie jedoch erst kurz vor dem Verschenken herstellen, da sie nur begrenzt haltbar sind. Hier unser Rezepttipp für selbstgemachte Müsliriegel. Leckere Rezepte für Snacks für die nächste Wanderung haben wir auf diesem Blog gefunden.

Gurkengläser oder Milchflaschen aus Glas sind ideal für selbstgemachte Backmischungen. Die trockenen Zutaten wie Mehl, Zucker, Kakaopulver, gemahlene oder gehackte Nüsse und Mandeln oder Schokoladenstreusel schichten Sie abwechselnd mit einen Trichter in das Gefäß. Pfiffige Rezeptideen und Backanleitungen zum Downloaden finden Sie hier.

zwei Gläser gefüllt mit Backmischungen, vorne im Bild sind Cookies zu sehen
Selbst hergestellte Backmischungen für Cookies, Muffins oder Brownies sind ein tolles Last-Minute-Geschenk aus der Küche.
Last-Minute-Geschenk für Wanderbegeisterte

Ideal für Winterwanderer: Fußbad und Fußpeeling, um neuen Schwung in kalte Füße zu bringen.

Für das Fußbad benötigen Sie Meersalz und kernige Haferflocken im Mischungsverhältnis 2:1, die Sie im Mixer fein mahlen. Einige Tropfen Lavendelöl zugeben und die Mischung in ein sauberes, gut schließendes Glas geben. Für ein Fußbad reicht ein Esslöffel der Mischung.

Das Fußpeeling besteht aus Zucker und Olivenöl. Beides vermischen Sie, bis die Konsistenz des Peelings stimmt: nicht zu trocken, nicht zu feucht. Dazu wiederum einige Tropfen eines  ätherischen Öl geben, gut durchmischen und das Peeling in ein fest verschließendes Glas füllen.

Last-Minute-Geschenk für Garten und Balkon

Aus länglichen Milch- oder Saftpackungen können Sie mit wenig Aufwand originelle Futterhäuschen für Vögel basteln. Hierfür schneiden Sie mit etwa 0,5 bis einem Zentimeter Abstand zum Boden auf einer der vier Seiten eine größere Öffnung heraus. Reinigen und trocknen Sie danach den Tetrapack von innen, bemalen ihn dann von außen mit wasserfester Farbe oder Lack. Damit die Vögel die Futterstelle gut anfliegen können, basteln und befestigen Sie noch einen kleinen „Landeplatz“ aus kleinen Ästen oder einem kleinen Brett vor der Öffnung. Zum Schluss lochen Sie die obere Falz exakt in der Mitte und ziehen Sie eine Schnur durch.

Viel Freude beim Basteln und schöne Weihnachten wünscht Ihre Wanderfit-Redaktion!

Nutzen Sie das Fitness-Training für die Seele.

Beim Bonusmodell der BKK Pfalz profitiert die ganze Familie: Sichern Sie sich für jede Vorsorgemaßnahme 20 Euro Prämie!

Das könnte Sie auch interessieren: